Gregor Breitkopf, Verleger

Gregor Breitkopf, Verleger

Als zentrale Aufgabe hat sich Breitkopf Editionen die Förderung der Begegnung und des schöpferischen Miteinanders von Literatur und Kunst gesetzt, die Zusammenarbeit von Autoren mit bildenden Künstlern, Comic-Zeichern und Illustratoren. Insofern fällt die erste Publikation des Verlages ’Der Tag im Moor’ von Oliver Grajewski als Autor und bildendem Künstler in einer Person aus diesem angestrebten Rahmen und stellt die eher seltenere Umsetzung von künstlerisch-literarischen Themen aus ’einer Hand’ dar. In der Mehrzahl der Fälle wird es zur, insbesondere auch erwünschten, Zusammenarbeit der Kreativschaffenden kommen. Zwei ’Hauptmuster’ sind hierbei geplant, die ’Paarbeziehung’ und die ’Triangulierung’:

  • Autor und bildender Künstler

  • Regisseur (künstlerischer Leiter), Autor und bildender Künstler

Der Aspekt der Beziehungsmuster spielt dabei eine fundamentale Rolle, da die im kreativen Prozess entstehenden Beziehungsdynamiken als wertvoller Bestandteil des künstlerischen Geschehens angesehen werden müssen. Die daraus entstehende besondere kreative Spannung sowie die unterschiedliche Herangehensweise an einen literarischen oder künstlerischen Stoff gibt der modernen Kunstform ’Graphic Novel’ ihren außergewöhnlichen Appeal.